Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der Jugendfußballabteilung des TuS Bersenbrück stand die Verabschiedung des langjährigen Jugendleiter Jürgen Schmidt, der nach acht Jahren sein Aufgabenfeld an einen Jugendvorstand mit sieben Koordinatoren ruhigen Gewissens übergeben konnte. 

 

 

Zuvor berichteten die einzelnen Koordinatoren über ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Dabei kamen sie immer wieder auf den Fußballförderverein zu sprechen, der es so manches Mal Anschaffungen ermöglichte, die sonst so nicht möglich gewesen wären. So finanzierte der Förderverein ganz oder teilweise wieder zahlreiche Trainingsanzüge und Trikots, damit den Kinder das „Handwerkzeug“ zur Verfügung steht, um den Fußballsport ausüben zu können

Es fehlte nicht viel und die Regionalligavolleyballer des TuS hätten am letzten Spieltag den Relegationsplatz noch erreicht. Nach 2:0 Satzführung verloren sie allerdings gegen Göttingen mit 2:3 und gehen damit nach einer Saison wieder zurück in die Oberliga. Für Trainer Michael Rehkamp allerdings kein Beinbruch. Der aktuelle Kader ist für die Regionalliga noch nicht ausreichend. „In der Oberliga können nun einige Nachwuchskräfte den Sprung in die erste Herren schaffen“, ist sich der Trainer

 

Landesmeister mit der 3x800m Staffel der Juniorinnen U23


Jana Palmowski legte in Kansas (USA) am Freitag vor. Sie siegte in 10:42,46 Minuten über ihre Paradedisziplin den 3000m Hindernis und unterbot damit deutlich die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Erfurt.
Am Samstag ging es Schlag auf Schlag weiter.
Bei den Landesmeisterschaften der Landesverbände Niedersachen und Bremen siegte die 3x800m Staffel der Startgemeinschaft Löningen-Bothfeld-Bersenbrück in der

Es ist soweit! 

Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 08.Mai um 18:00 Uhr im TUS Vereinsheim "Hasestadion" statt. Wir freuen uns euch persönlich zu eurem Sportabzeichen beglückwünschen zu dürfen.

Im letzten Jahr haben insgesamt 329 Personen ihr Sportabzeichen abgelegt und somit ist der TUS Bersenbrück auf Platz 1 der Sportabzeichen in der Gruppe 1401 - 1600 Mitglieder. Wir freuen uns auf den ersten Platz und hoffen auch in diesem Jahr wieder auf Platz 1.

Mit der Verleihung startet auch

Beim 22.Lauftreff-Urlaub des TuS Bersenbrück waren die Sportler in der Eifel in den Osterferien. Ziel war ein Ferienpark im Burgort Kronenburg auf 550 Meter Höhe am gleichnamigen Bade- und Freizeitgewässer Kronenburger See. Badegedanken kamen zwar nicht auf, aber durchgehend sonniges Wetter bei bis zu 18 Grad Außentemperatur ließen eine positive Stimmung aufkommen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde wieder morgens und abends gelaufen bzw. Nordic-Walking durchgeführt.

Aber auch ein paar

In der Bezirksliga Süd landen die Basketballer am Ende der Saison auf einem dritten Platz und haben damit mit Auf- oder Abstieg nichts zu tun.

Die Voraussetzungen für eine sehr erfolgreiche Saison waren dabei eigentlich gegeben.
Selbst personelle verstärkt , die beiden besten Teams der letzten Saison sind aufgestiegen und andere Teams haben wichtige Leistungsträger verloren.

Doch am Ende klingt Platz 3 recht gut, es wäre aber eine bessere Bilenaz möglich gewesen und erhofft worden.

In der

Vier Meistertitel gab es für die Volleyballer des TuS Bersenbrück zum Abschluss der Saison 2016/2017 zu feiern. So sprangen die Senioren2 am letzten Spieltag noch auf den ersten Rang und wiederholten damit ihren Vorjahreserfolg. In Lingen schaffte die vierte Herren den Titelgewinn. Die männliche U18 setzte sich in der Jugendliga durch und die zweite Damenmannschaft blieb verlustpunktfrei und holte sich mit 15 Zählern Unterschied die Meisterschaft.

 

16 Jahre nach der letzten Teilnahme an einer Deutschen Jugendmeisterschaft hat sich am vergangenen Wochenende wieder eine Volleyballnachwuchsmannschaft des TuS Bersenbrück für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Völlig überraschend schaltete die männliche U16 in der heimischen Sporthalle des Gymnasiums bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften den Titelverteidiger haushohen Favoriten Oldenburger TB aus. Zwar ging das Finale gegen VSG Hannover mit 1:2 verloren, doch auch der Vizemeister

Hallensaison mit den Deutschen Jugendmeisterschaften in Sindelfingen erfolgreich abgeschlossen

 

Nach dem Gewinn der Landesmeisterschaft über 4x 200 m mit der Startgemeinschaft OTB Osna Ankum Bersenbrück beendete die Staffel die Hallensaison nun erfolgreich bei den deutschen Jugendhallenmeisterschaften in Sindelfingen. Unter 34 gestarteten Mannschaften belegten sie in 1:33,02 Minuten den 13. Platz und waren damit erneut die schnellste niedersächsische Staffel.
Benedikt Wischemeyer sprang als

Bald ist Frühlingsanfang. Das heißt für einige Sporttreffs: Rein in die Sportschuhe und raus auf den Sportplatz → Start in die Sportabzeichen-Saison 2017. Bevor der Großteil von Euch mit dem Training startet möchten wir von Euch wissen: Was ist Euer Ziel 2017? - Bronze, Silber oder Gold! Beantwortet uns innerhalb von zehn Sekunden unsere Frage. Zur Umfrage
Noch kein Ziel festgelegt? In unserer WebApp findet Ihr alle aktuellen Anforderungen. Unser Tipp: Reinschauen, Ziel festlegen und an

 

Gesucht werden die Sportabzeichen-Experten unter Euch! Die neue Sportabzeichen-Saison startet mit einem Quiz. Probiert es aus, ob ihr die volle Punktzahl erreichen könnt und euch Sportabzeichen-Experten nennen dürft. 

Hier geht es zum Quiz

Tipp: Einige Antworten auf die Fragen findet ihr in der WebApp.

Mit einem klaren 77:50 Sieg fahren die Bersenbrücker Basketballer ihren ersten Sieg in diesem Jahr ein. Damit meldet man sich im Kampf um Platz zwei zurück.

In den ersten beiden Auftritten des Jahres kassierte man noch Niederlagen gegen Bramsche und zuletzt gegen den designierten Meister aus Löningen.
Mit dem TV Dinklage hatte man jetzt eine etwas leichtere Aufgabe – der Gast steht mit drei Siegen weiter unten in der Tabelle.
In Punkte konnten man diesen Unterschied in der Tabelle aber anfangs

Der TuS Bersenbrück III hat den erstmals veranstalteten 1. Restaurante Verona Cup 2017 im Endspiel gegen den SC Rieste III mit 2:1 Toren gewonnen. Acht Mannschaften aus den 3. Kreisklassen hatten zunächst in zwei Gruppen die Vorrundenspiele in der Sporthalle der Berufsbildenden Schule bestritten. Um die Spannung zu halten hatten dann noch mal alle Mannschaften in den Viertelfinalspielen die Chance sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Die beiden Schiedsrichter Michel Kröger und Gerd Rippe

Für die Saison 2017 haben die Bersenbrücker und Ankumer Leichtathleten in der männlichen Jugend U 20 mit dem Osnabrücker Turnerbund eine Startgemeinschaft (StG) angemeldet. Bei zwei Starts in der aktuellen Hallensaison setzten sie bereits deutliche Zeichen.

Alle drei Vereine haben in der U 20 leistungsstarke Athleten, bei der Aufstellung einer Staffel oder Mehrkampfmannschaft wird es jedoch oft eng. Eine StG hat den Vorteil, dass die Sportler nach wie vor für ihren Heimatverein starten, in der

Voller Hoffnung war die Boxabteilung des TuS Bersenbrück mit zwei Sportlern zur diesjährigen Weser-Ems-Meisterschaft nach Leer gefahren, weil sich beide Boxer gut vorbereitet hatten auf diese Meisterschaft. Und der Optimismus war nicht unbegründet. Denn sowohl Marcel Sitner als auch Michael Warkentin holten sich den Weser-Ems-Meistertitel sehr souverän. In Leer wurden insgesamt 16 Meisterschaftskämpfe ausgetragen. Den ersten Kampf bestritt Marcel Sitner in der A-Klasse der U 17 Junioren gegen

Zu einem Gedankenaustausch und Informationsgespräch trafen sich jetzt die beiden Geschäftsführer von Toto-Lotto Niedersachsen Axel Holthaus und Sven Osthoff mit dem TuS Abteilungsleiter Fußball Bernard Schmidt und dem stellvertretenden TuS Vorsitzenden Vincent Cuylits im TuS Sportlerheim. Bernard Schmidt hatte zufällig erfahren, dass die beiden Toto-Lotto Geschäftsführer zu einem Besuch in Bersenbrück waren und nutzte die Gelegenheit ihnen das Ambiente rund um das Hase-Stadion zu zeigen. Denn

Bei den Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverband Osnabrück-Land im Quakenbrücker Hallenbad boten die 199 Teilnehmer aus 16 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison teilweise sehr gute Leistungen. Die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war wie gewohnt mit einer kleinen Gruppe von 5 Aktiven an den Start gegangen. Was sie dann aber bei 38 Starts an Podiumsplätzen herausschwammen ist einfach überwältigend. 7 Kreismeistertitel, 4 zweite und 6

Gegen den weiterhin ungeschlagenen Spitzenreiter der Bezirksliga vom VfL Löningen mussten sich die Bersenbrücker Basketballer mit 54:68 geschlagen geben. Trotz zwischenzeitlicher 16 Punkte Führung im dritten Viertel reichte es nicht zu einem wichtigen Sieg im Kampf um Platz zwei. Im zweiten Spiel des neuen Jahres musste man damit die zweite Niederlage einstecken, obwohl diesmal im Gegensatz zum Spiel der Vorwoche in Bramsche es lange Zeit nach einem Erfolg aussah. Im zweiten Viertel konnte der