Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

rr Bersenbrück Der Verein Laufsportfreunde Bersenbrücker Land e. V. hat jetzt seine erste Mitgliederversammlung im Vereinsheim des TuS Bersenbrück durchgeführt, nachdem sich der Verein im März dieses Jahres gegründet hatte. Vorsitzender Franz-Josef Dirkes konnte hierzu 28 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Auf der Versammlung wurde auch die Terminierung der Laufveranstaltungen für das Jahr 2020 vorgenommen. In seinem Jahresrückblick hielt der Vorsitzende einen Rückblick auf die Entstehung des Vereins und die ordnungsgemäße Durchführung aller Maßnahmen zur ordentlichen Vereinsgründung. Dies endete mit der Eintragung im Juni ins Vereinsregister beim Amtsgericht. Im Rückblick auf die bisherigen Läufe der Laufserie stellte er fest, dass es

rr Bersenbrück. Teilnehmer/innen aus 18 Vereinen der Region Weser-Ems starteten beim 39. Vergleichs-Schwimmfestes des QTSV im Quakenbrücker Hallenbad. Mit 725 Meldungen gab es ein gut gefülltes Teilnehmerfeld. Das Wettkampfprogramm umfasste 24 Einzelstrecken. Sechs Schwimmerinnen des TuS stellten sich der starken Konkurrenz. Loni Küthe war beste Schwimmerin mit einem dritten Platz über 100 Meter Rücken und einem dritten Platz über 200 Meter Freistil. Einen zweiten Platz über 100 Meter Brust

Jugendarbeit wird bei den Volleyballern des TuS Bersenbrück seit über 50 Jahren großgeschrieben und alle Teams im Erwachsenenbereich profitieren vom eigenen Nachwuchs. Dementsprechend ist es auch eine wichtige Aufgabe der Herren- und Damenteams, frühzeitig die eigenen Talente mit einzubinden. Das klappt immer wieder sehr gut und so ist es gelungen, dass 16jährige in der Oberliga und Landesliga zu Leistungsträgern werden.

Besonders stark profitieren derzeit die Damen von der Jugendarbeit der

Nachruf

Am 30. August 2019 verstarb unser Ehrenmitglied

Paula Lohmann

Im Alter von 97 Jahren. Über viele Jahrzehnte engagierte sich Paula mit Begeisterung für den Verein. Sie war fast 21 Jahre bis 1992 Kassenwartin und danach noch viele Jahre Übungsleiterin ihrer Damen-Turngruppe. Der TuS Bersenbrück und seine Turnabteilung sind ihr zu großem Dank verpflichtet. Wir werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

                                                                TuS Bersenbrück von

 

Der TuS Bersenbrück ist jetzt mit dem Jugendleistungszentrum (JLZ) Emsland – angesiedelt beim SV Meppen – eine Partnerschaft eingegangen. Am Donnerstag unterzeichneten Christian Töben (TuS Bersenbrück) sowie Winfried Budde und Dieter Barlage (beide JLZ Emsland) im Clubheim des TuS einen entsprechenden Vertrag.

Die Kooperation hat zwei Ziele, wie der Sportliche Leiter des JLZ, Winfried Budde, erklärte. Zum einen erhält der TuS Bersenbrück praktische Unterstützung bei der Ausbildung und

Dauerkarten für die Punktspiele unserer 1. Mannschaft in der Fußball-Oberliga Niedersachsen sind ab sofort in der TuS-Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten montags und mittwochs von 10:00 bis 12:00 Uhr und freitags von 15:00 bis 17:00 Uhr erhältlich.

Da in dieser Saison 18 Mannschaften an den Start gehen, werden zwei Heimspiele mehr als im Vorjahr ausgetragen.

Die Preise betragen für Herren 80,00 EUR sowie für Damen, Rentner und Schwerbeschädigte (Ausweis) 50,00 EUR. Kinder und

Ballwechsel am TuS-Vereinsheim: (von links) Paul Fledermann, Dirk Milde, Ria Heßler, Monika Gerdes, Werner Rehkamp und Bernd Kettmann. 

Schon zum vierten Mal haben der Niedersächsische Fußballverband (NFV) und der DRK-Blutspendedienst Niedersachsen-Sachsen-Anhalt-Thüringen-Oldenburg-Bremen (DRK Blutspendedienst NSTOB) den „Blutspendemeister“ ausgespielt. Mit dem TuS Bersenbrück hat sich wieder ein Verein aus dem Norden des Fußballkreises Osnabrück in die Siegerränge gespendet.

 

Falke Steinfeld hat seinen Pokal Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholt und erneut den Wanderpokal der Unternehmensgruppe Wiegmann beim 11. Bersenbrücker Alte Herren Ü50-Kleinfeldturnier des TuS Bersenbrück gewonnen. Einen überraschenden zweiten Platz belegte in diesem Jahr der TuS Engter, der nicht mit der Ü 50, sondern mit der Ü 60 Mannschaft angetreten war. Sie betrachteten das Turnier als Trainingseinheit, denn sie treten in Kürze bei den Landesmeisterschaften der Ü 60 Mannschaften an

 

Der Traum vom Einzug in den DFB-Pokal ist geplatzt, aber die Fußballer des TuS Bersenbrück wurden trotz der 2:3-Niederlage gegen Atlas Delmenhorst im Endspiel des Niedersachsenpokals von rund 600 Fans gefeiert. Die Enttäuschung ließ sich dadurch allerdings nur bedingt lindern.

„Es wird auch noch die nächsten Tage wehtun, wenn man realisiert, was man dafür eine Chance liegen gelassen hat“, sagte Max Tolischus. „Es ist die dümmste Floskel, die es eigentlich gibt, aber: So ist Fußball“

Zahlreiche fleißige Hände sind immer wieder dabei, die großflächigen Sportanlagen des TUS Bersenbrück zu pflegen und in Stand zu halten, damit ein oberligataugliches Umfeld angeboten werden kann.Unter der Regie des langjährigen TUS - Spielers Werner Schuckmannn gilt der Ehrgeiz der freiwilligen Helfer der Sportplatz - und Außenanlagepflege, denn allein können dies die beiden Sportplatzwarte nicht schaffen. Das Foto zeigt (v. li.) Reinhard Löffers, Chef Werner Schuckmann, Helmut Kröger, Lothar

Der QTSV Quakenbrück hat Mitte Juni im Quakenbrücker Freibad das 50. Artland-Schwimmfest ausgerichtet. 17 Vereine mit 213 Schwimmern gingen bei insgesamt 758 Einzelstarts ins Wasser. Die acht Schwimmer/innen des TUS erreichten bei 30 Starts insgesamt 8 Podiumsplätze. Jost Börgel als einziger männlicher TuS Schwimmer war dabei noch am erfolgreichsten mit drei zweiten Plätzen und einem dritten Platz. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen war Loni Küthe mit einem zweiten und einem dritten Platz

 

Gleich zwei Sponsoren haben sich zusammengeschlossen, um den jüngeren U-16-Jahrgang der TuS Volleyballerinnen mit neuen Trikots auszustatten: der 1A-Malerbetrieb Wolfgang Schulte  und das Schuhhaus Lagemann. Das Foto zeigt (von links); Christina Schulte, Wolfgang Schulte, Heidi Schulte, Lina Lagemann, Clara Stolze, Marlene Kleine-Klatte, Maria Opris, Frida Woltmann, Mia Schulte, Sarah Pelters, Jella Haskamp, Paulina Gr. Starmann, Michelle Schwarz, Luisa Rehkamp, Lotta Brunneke und Rainer

Zehn Jugendliche der Fußballabteilung des TuS Bersenbrück haben sich erfolgreich den Anforderungen des Junior-Coach Lehrganges des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) ein Wochenende lang in Bersenbrück gestellt. Der Junior-Coach Lehrgang ist der Einstieg in die offizielle Trainerlizenz des NFV und richtet sich an 14-18 jährige. Während des viertägigen Lehrganges erfuhren die Jugendlichen alles über die Grundlagen einer Coaching Tätigkeit, von der Trainingsvorbereitung, einem vernünftigen

Bereits zum siebten Mal fanden die Beachvolleyball-Turniere im Hemke-Stadion statt.

Samstag, den 8. Juni, wurde unter orkanartigen Bedingungen gebeacht. Der ein und andere hatte Probleme, dass der Ball nicht schon beim Anwerfen verloren ging.

Aber Beachvolleyball findet eigentlich auch am Strand statt, so dass die wahren Beachvolleyballer mit diesen Bedingungen zurechtkamen.

Die Lokalmatadoren, das Team König/Zumataev aus Bersenbrück, schaffte einen hervorragenden dritten Platz.

Folgende

 

 

Zum siebten Mal in Folge richtet die Volleyballabteilung des TuS Bersenbrück ihr traditionelles Beachvolleyball-Turnier am kommenden Pfingstwochenende aus. Wie immer wird am Samstag, 8. Juni, ein C-Cup für die Damen und die Herren ausgerichtet und am Pfingstmontag, 10. Juni, ein D-Cup auch wieder für beide Geschlechter. Spielbeginn ist jeweils um 10 Uhr. Die Endspiele werden gegen 17 Uhr angepfiffen. Bei beiden Turnieren handelt sich es um offizielle Ranglistenturniere des

Anfang Mai ist es Tradition beim TuS Bersenbrück die im vergangenen Jahr errungenen Sportabzeichen die Urkunden an die erfolgreichen Sportler/innen zu überreichen. So hat der TuS Bersenbrück mit Abstand zum nächstplatzierten Verein wieder den ersten Platz im Sportabzeichenwettbewerb der Vereine auf Ebene des Kreissportbundes bei der Gruppe von 1.401 bis 1.600 Mitglieder gewonnen. 185 Sportabzeichen, davon 106 Kinder und Jugendliche, 109 Erwachsene sowie 14 Familiensportabzeichen, konnten vom

 

Das Gruppenfoto zeigt von li. n. re. Laura Wagner, Loni Küthe, Lotta Rumker,Sara Sophie Drosten und Amy Wiebe.

Der TuS Bramsche und der TSV Ueffeln haben im Hase-Bad Bramsche Mitte Mai den 3. Hase-Bad-Cup ausgerichtet. An diesem Vergleichsschwimmwettkampf nahmen 18 Mannschaften mit 231 Teilnehmer/innen teil, wobei 810 Starts absolviert wurden. Auch die Schwimmabteilung des TuS Bersenbrück war mit sechs Schwimmerinnen vertreten. Bei 23 Starts schafften es die Schwimmerinnen sich insgesamt

 

Nach dem letzten Spieltag der G1/U7-Fair-Play-Liga Staffel B erhielt die G 1 Jugend des TuS Bersenbrück als krönenden Abschluss der Saison 2018/2019 einen Kapuzenpullover von der Holzecke Hubert Wessel gestiftet. Der langjährige Torwart des TuS Bersenbrück weiß aus seiner Spielertätigkeit wie wertvoll so ein wärmender Pullover nach einem Spiel in den frühen Abendstunden ist. Apropos Spiel: Der jüngste Nachwuchs des TuS hatte zuvor die JSG Kettenkamp/Eggermühlen/Nortrup mit 15:1 Tore

Der Fußballförderverein des TUS Bersenbrück hat sich mit der Anschaffung eines individuellen erstellten Imbisswagen einen seit Jahren lang ersehnten Wunsch erfüllt. Nachdem ein reines Fahrgestell angeschafft worden war, ging es mit Hilfe verschiedener Planer in die Detailplanung. Denn die seit 25 Jahren als Grillhütte genutzte Holzkonstruktion war langsam in die Jahre gekommen und damit abgängig. Dank handwerklichem Geschick verschiedener Mitglieder des Fördervereins konnte der Grillwagen nun

 

Moritz Waldow bei seinem Führungstreffer

Northeim/Bersenbrück Fußball-Oberligist TuS Bersenbrück hat nach einer konzentrierten Leistung das Endspiel des Krombacher-Niedersachsenpokals erreicht. Die Mannschaft von TuS-Trainer Farhat Dahech gewann 3:0 beim Ligakonkurrenten Eintracht Northeim und trifft am 25. Mai auf den SV Atlas Delmenhorst.

Die rund 150 mitgereisten Bersenbrücker unterstützten ihre Mannschaft lautstark und machten das Halbfinale stimmungstechnisch zu einem Heimspiel