Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

TuS Fußballabteilung: unter diesem Link 

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

Sein Erkennungszeichen ist die Fotokamera, sein Freizeitvergnügen „Dabei sein und Bericht erstatten“.. Sein Kürzel für Beiträge in verschiedenen regionalen und lokalen Zeitungen wie NOZ, ON , Bersenbrücker Stadtmagazin und VOLLTREFFER ist „rr“ ( = Reinhard Rehkamp). Schmunzelnd deutet er dieses Kürzel auch mit “rasender Reporter“ oder „rastloser Reinhard“. Meine Version wäre „restlos rastlos“, denn zu Hause erwischt man ihn höchst selten.

Seit 35 Jahren ist er als Referent für die Öffentlichkeitsarbeit mehrerer Vereine, Verbände und Institutionen in und rund um Bersenbrück tätig. In den frühen Anfängen berichtete er zunächst über Veranstaltungen aus der Jugendarbeit der heimischen Vincentius - Gemeinde, in der als Jugendgruppenleiter

Nach den Sommerferien beginnen wieder die Trainingszeiten für die Kinder und Frauen der Turnabteilung in den beiden Turnhallen der von-Ravensberg-Schule . Am Montag findet Flexi-Bar von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr statt. Die Fünf- bis Sechsjährigen sind dienstags von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr eingeladen zu Spiel, Spaß und Bewegung. Das Mutter-Vater-Kind-Turnen steht von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf der Angebotspalette und von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr trainiert die Leistungsriege. Unverändert bleibt am

Anlässlich der Paul-Moor-Olympiade im Mai fand zum Abschluss der Veranstaltung ein Altherrenspiel des TuS Bersenbrück gegen die Alte Herren Traditionself des VFL Osnabrück statt. Während dieses Spieles fand eine Tombola statt. Der Erlös wurde zu einem Teil an die Paul-Moor-Schule überwiesen und ein anderer Teil sollte der Jugendfussballabteilung des TuS zugutekommen. Karsten Göbel (links) von den Alte Herren des TuS überreichte jetzt mehrere Bälle, die aus dem Erlös finanziert wurden, in

In der NOZ vom 09.August 2014 wurde über eine Tagung der Fußballkreise Osnabrück- Stadt und Osnabrück –Land berichtet, die den anhaltenden Schwund ehrenamtlich Tätiger in fast allen Vereinen der Region thematisierte. Ein entgegen wirkendes Patentrezept wurde nicht gefunden. Nahezu hilflos wirkt die Aussage des Kreisehrenamtsbeauftragten Peter Müller. „Wir können nur viele verschiedene Möglichkeiten eröffnen.“ 120 Vereine waren eingeladen, 31 Teilnehmer wurden gezählt.

Als Ursachen für den

Das Bezirkspokalspiel zwischen dem TUS Bersenbrück und dem TV Dinklage nahm die CDU Fraktion des Bersenbrücker Stadtrates zum Anlass sich über den Baufortschritt beim Um- und Erweiterungsbaues des TUS Sportlerheimes zu informieren. Dabei erwiesen sich die Ratsmitglieder auch noch als Glücksbringer, denn sie konnten live miterleben wie der Bezirksligist TUS Bersenbrück den Landesligisten TV Dinklage mit 1:0 Toren verdientermaßen bezwang. TUS Vorsitzender Paul Fleddermann führte die Politiker

 

Die Absicht, Kinder zu begeistern und zu stärken, und dabei das Gefühl zu haben, etwas Gutes zu tun, zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben von Frank Hamberg. ( „Man bekommt auch immer etwas von ihnen zurück“). Schon in seiner über 25-jährigen Mitgliedschaft im Musikverein arbeitete er gerne mit Kindern, auch mit dem Bemühen, Werte wie Pünktlichkeit, Höflichkeit, Verhaltensweisen für ein harmonisches Miteinander zu vermitteln. Ein Vorbild vorzuleben und ein Wir-Gefühl zu entwickeln

152 Kinder und Jugendliche von den Sportvereinen SV Quitt Ankum, TUS Badbergen, TUS Bersenbrück, SPVG Fürstenau, TV Gehrde und TSV Quakenbrück trafen sich zum diesjährigen Kinder- und Jugendturnfest des Turnkreises Osnabrück-Land, Region Bersenbrück, im Hemke-Stadion von Bersenbrück, wo sie der 1.Vorsitzende des TUS Bersenbrück Paul Fleddermann und die Abteilungsleiterin vom Turnen Nicole Küthe begrüßte. Dank der Unterstützung durch die Abteilungen Breitensport, Leichtathletik, Sportabzeichen

Ansehnlichen und unterhaltsamen Fußball sahen rund 200 Zuschauer beim Benefizspiel zwischen einer VFL-Traditionsmannschaft und einer Altherren-Auswahl des TUS Bersenbrück &Friends, das heißt verstärkt mit ehemaligen Spielern aus früheren erfolgreichen Zeiten wie Hughes Mbossa. Wie bei den Profis wurden die Aktiven an diesem Abend von Spielern der G-Jugend auf den Rasen des Hasestadions geleitet. Auch die VFL-Traditionsmannschaft zeigte, dass auch sie Inklusion ermöglicht. Denn sie hatten

Mehr „WIR - GEFÜHL“ – Gesundbrunnen für das Vereinsleben
oder: Fußball ist kein Selbstläufer mehr

 

Während der Erstellung dieses Beitrages schaute die Welt noch nach Brasilien. Das bevorstehende Viertelfinale erhöhte das Fußballfieber. Auch Deutschland hoffte noch auf den so heiß begehrten Titelgewinn. Die WM faszinierte und elektrisierte auch unser Land wie kaum ein anderes Ereignis: Das WIR – GEFÜHL lebt und ist überall zu spüren! Dieses Gefühl entfacht nicht nur Freude oder gar

Fußball spielen soll in erster Linie Spaß machen – egal auf welchem Leistungsniveau. Die individuelle Leistungsstärke hängt nicht nur von der Veranlagung ab, sondern auch von der sachkundigen Förderung und der persönlichen Lern- und Anstrengungsbereitschaft. Es muss Raum geben für den so genannten Hobbyfussballer, aber auch Angebote für denjenigen, der höhere Ziele verfolgt und willig ist, unter geschulter Führung seine Leistungsstärke kontinuierlich zu erhöhen, um später unter anspruchsvollen

Till Küthe war der erfolgreichste Schwimmer des TUS Bersenbrück beim 45. Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad. Bei vier Starts erreichte er zweimal Platz eins sowie jeweils einmal Platz zwei und Platz drei. Jeweils den 1.Platz in seiner Altersklasse (Jahrgang 2004) erreichte er über 100 Meter Brust (2:06,50 Minuten) und 200 Meter Brust (4:37,14 Minuten). Über 50 Meter Brust erreichte er Platz zwei und über 50 Meter Freistil war es Platz drei. Mit sechs Männern und

Gastgeber des 39. Franz-Grammann-Turniers mit 199 Mannschaften sowie rund 2.300 fünf- bis neunjährige Kids war am 22.Juni des SC Rieste. Austragungsort von Vorrundenspielen für 20 Mannschaften, jeweils 10 Teams bei der F- und G-Jugend, war auch das Hasestadion in Bersenbrück. Aus sportlicher Sicht waren die Vertretungen des TUS Bersenbrück an diesem Sonntagvormittag nicht so erfolgreich, so dass es weitere Spiele in Rieste am Nachmittag ohne TUS Beteiligung gab. Die Bersenbrücker können aber

Nun geht es endlich los. In Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen entsteht in den nächsten Wochen eine schmucke Heimat für die Beachvolleyballer. 

 

 

Vielen Dank den Helfern des ersten Bauabschnitts!

In den kommenden Wochen werden sicherlich noch einige Arbeitseinsätze folgen - hoffentlich wieder mit vielen freiwilligen Helfern!

 

 

 

 

Die Sportabzeichenabteilung des TUS Bersenbrück weist darauf hin, dass vor den Sommerferien an folgenden Montagen ab 18 Uhr die Möglichkeit besteht das Deutsche Sportabzeichen nicht nur im Hemke-Stadion abzulegen. Am Montag, 14.Juli, besteht nicht nur im Hemke-Stadion die Möglichkeit die notwendigen Disziplinen abzulegen, sondern auch die Disziplin 20 Kilometer Radfahren an diesem Abend angeboten wird. Hierzu treffen sich die Sportler um 18 Uhr beim Heidekrug Mölders an der Neuenkirchener

Schöne Überraschung zum Start in die neue Sportabzeichen Saison. Mit dem Bippener Sportclub, SV Eintracht Neuenkirchen und TUS Bersenbrück wurden die erfolgreichsten Vereine des letztjährigen Sportabzeichen Wettbewerbs ausgezeichnet. Diesen regionalen Wettbewerb für Sportvereine lobte die Kreissparkasse Bersenbrück zusätzlich zur bundesweiten Ausschreibung der Sparkassen-Finanzgruppe aus und dotierte ihn mit insgesamt 2.300 Euro.

„Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen dafür zu begeistern

Vorweg: Ich erinnere mich an eine Veranstaltung, die fast genau 60 Jahre zurückliegt. Zur Einweihung der ersten Turnhalle in Bersenbrück (heute im Bereich der Von - Ravensberg – Schule) wurde ein Boxabend arrangiert. Im damals noch kleinen Bersenbrück fand dieses Event großes Interesse und war restlos ausverkauft. Kein Wunder, denn in den Reihen der eingeladenen Boxvereine stand der Bersenbrücker Theo Wittenberg, der für den BSV Melle boxte. Boxen – damals in unserer Region noch eine eher

Kurz nach dem Spiel der 1. Mannschaft am Sonntag, den 4. Mai 2014, erreichte uns noch am Sportplatz die traurige Nachricht , dass Jochen Klenke am Nachmittag verstorben sei. Für alle unfassbar erlag er im Alter von nur 56 Jahren einer kurzen schweren Krankheit.

Jochen fühlte sich seit langer Zeit dem TuS und insbesondere der Fußballabteilung des Vereins eng verbunden. Als Betreuer der 1. Mannschaft und zuletzt der B-Jugend durften wir noch bis kurz vor seinem Tode Jochens stete Bereitschaft

Für Schüler und Schülerinnen ab der 3. Klasse bietet der TUS Bersenbrück neuerdings jeden Donnerstag von 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr tanzen zu aktueller und flotter Musik unter der Leitung von Alwine Boklage in der Turnhalle der von-Ravensberg-Schule an. Dabei sollen Schritte aus verschiedenen Tanzstilen bis hin zu zusammenhängenden Choreographien erarbeitet werden. So sind Tänze aus den Bereichen Jump-Style, Hip-Hop, Aerobic und Clip-Dance dabei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht

Auf 20 Jahre Lauftreff konnte die Breitensportabteilung des TUS Bersenbrück im April dieses Jahres zurückblicken. Grund genug einmal zurück zu schauen wie alles begann. Als Marion und Harald Nehls 1994 nach Bersenbrück zogen waren sie schon einige Jahre dem Laufsport in Osnabrück verbunden gewesen. Also kein Grund in Bersenbrück diesem Hobby nicht weiter nachzugehen. Da es bis zu diesem Zeitpunkt noch keine regelmäßige ausschließliche Laufgruppe in Bersenbrück gab, bot man zunächst jeden