Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

TuS Fußballabteilung: unter diesem Link 

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

Bersenbrück (rr) Zum Saisonabschluss erhielt die D2-Jugend des TuS Bersenbrück zwei Spenden. Die Firma R+E Tür- und Fenstertechnik aus Bersenbrück spendete Hoodies und die Firma KaWi Metallbau aus Gehrde Zipper, Kapuzenpullover mit einem kurzen Reißverschluss. Die beiden Trainer Matthias Netz und Waldemar Wiebe bedankten sich im Namen der Mannschaft bei Waldemar Reimche und Christoph Escher von der Firma R+E Tür- und Fenstertechnik sowie Philipp Witowski von der Firma KaWi Metallbau mit einem Süßigkeiten Korb. Die Kapuzenpullover werden hoffentlich dazu beitragen, in der kommenden Saison den jetzt erreichten dritten Platz (sechs Siege, ein Unentschieden, drei Niederlagen) in der zweiten Kreisklasse noch zu toppen.

 

Die Aufnahme

Bersenbrück (rr) Die Ü 70 Fußballer des TuS Bersenbrück hatten bei ihrem wöchentlichen Trainingsabend am 12. Juni einen besonderen Gast. Eigentlich sollten die Ü70 Fußballer des TuS Engter an diesem Abend der Gegner sein, aber weil einer deren Fußballer, nämlich Erhard Detels, in das Team Deutschland der Ü 75 berufen wurde, kam der Kontakt zu den Bersenbrückern zustande. Denn die Ü 75 Nationalmannschaft suchte einen Trainingspartner und da es Mannschaften in der Ü 70 bzw. Ü 75 Altersklasse

Flensburg/Bersenbrück Mit großem Selbstvertrauen nach dem unglücklichen 2:2 im Hinspiel reiste das Team von Tobias Langemeyer nach Flensburg. War die zweite Halbzeit im Hinspiel etwas ernüchternd so zeigte sich die Mannschaft um Kapitän Nicolas Eiter über die gesamte Spielzeit in Flensburg hoch konzentriert und stellte bis zum Abpfiff das bessere Team.
Ohne Jules Reimerink, der aufgrund von Hüftproblemen auf einen Einsatz verzichten musste und von Saikouba Manneh vertreten wurde, sah sich das

Bersenbrück (rr) Am Freitag, 7.Juni, fand die langersehnte Eröffnung des Bersenbücker Freibades „Ohase“ statt. Viele interessierte Besucher*innen aus Bersenbrück und den umliegenden Gemeinden nutzten die Gelegenheit die 63jährige „Traditions-Sportstätte“ in ihrem neuen Outfit in Augenschein zu nehmen oder gar schon zu benutzen. Nach der Schließung 2022 wurde es nicht nur saniert, sondern komplett umgestaltet. Aus den ehemaligen 50 Meter Bahnen wurden je ein getrennter 450 Quadratmeter großer

Bersenbrück (rr)

 
Rund 750 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Bersenbrück und Alfhausen, der Paul-Moor-Schulen Bersenbrück und Alfhausen, des Gymnasiums Bersenbrück und der von-Ravensberg-Schule Bersenbrück an einem Tag in Bewegung bringen? Das gelang am zweiten Juniwochenende wieder beim inklusiven Sportabzeichen Tag, den die Sportabteilung der Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück (HpH) in Kooperation mit dem TuS Bersenbrück, dem Gymnasium Bersenbrück und dem Kreissportbund

Bersenbrück (rr) Die Beachvolleyballer des TuS Bersenbrück haben ihren Heimvorteil im Beachpark Hemkestadion genutzt. Beim Juwelier Kreuzkamp D-Cup am Pfingstmontag gewann das TuS Spielerpaar Lilly Pecorilli/Josefine Rauf souverän den Frauen-Wettbewerb gegen 10 andere Teams ohne jeglichen Satzverlust. Im Finale gegen Kathrin Sandbrink/Lara Themann (VfL Oythe/VfL Wildeshausen) setzten sie sich wie in den vorangegangenen Spielen klar mit 2:0 Sätzen (15:1, 15:5) durch.

  

Das TuS Spielerpaar

Gaste-Hasbergen/Bersenbrück (rr) Die D-Jugend des TuS Bersenbrück hat das Double geschafft, nämlich den Gewinn des Kreispokals und die Staffelmeisterschaft in der Kreisliga. Und beide mal war die Spielvereinigung Gaste-Hasbergen der entscheidende Gegner, die jeweils in deren Wohnzimmer geschlagen wurden.

Im Endspiel um den Kreispokal besiegten sie den Gastgeber die Spvg. Gaste-Hasbergen mit 3:2 Toren. Zu diesem Spiel reisten auch zahlreiche Fans aus Bersenbrück an. Die Gaste staunten nicht

Bersenbrück (rr) Der TuS Bersenbrück hat 2023 gleich viele Sportabzeichen abgenommen wie im Jahr davor. Die Urkunden wurden jetzt im Vereinsheim vom TuS Vorsitzenden Paul Fleddermann überreicht. Nach 157 Sportabzeichen im Jahr 2023hat der Verein nun 158 Sportabzeichen im Jahr 2023 abgenommen. Diese 158 Absolventen verteilen sich auf 77 (Vorjahr 70) Jugendliche und 81 (Vorjahr 87) Erwachsene. Darüber hinaus wurde sieben (Vorjahr elf) Familien das Familiensportabzeichen verliehen. „Sport kann

 

Die Beachvolleyballer des TuS Bersenbrück veranstalten am Pfingstsamstag, 18. Mai, ab 10 Uhr im Beachpark Hemkestadion den Bekermann & Sohn C-Cup.
Es nehmen 4 weibliche und 16 männliche Teams teil.  

Für den TuS Bersenbrück geht bei den Frauen das Spielpaar

Lilly Pecorilli/Josefine Rauf

an den Start.  

Bei den Herren starten für den TuS Bersenbrück die Spielpaare

Thomas Büscher/Matthias Grewing-Blankefort 

Tim Brockmann/Jasper Wurst

Stefan Mörbe/Michael Rehkamp

Fynn Reitz/Erik

Bersenbrück (rr) Ein nicht für möglich gehaltenes Fußballmärchen schrieben die Fußballer der D-Jugend (U13 Junioren) des TuS Bersenbrück im Halbfinalspiel um den Kreispokal gegen den VfL Osnabrück. Die haushohen Favoriten aus der Hasestadt wurden im Neunmeterschießen mit 4:3 Toren besiegt.

 

 

Held des Abends vor rund 200 Zuschauern, davon träumt so manche Herrenmannschaft, war Torhüter Fabian Renze. Schon während der regulären Spielzeit brachte er mit seinen Paraden die VfL Spieler schier

TuS-Läufer*innen beim Halbmarathon in Enschede erfolgreich

Enschede/Bersenbrück Seit mehreren Wochen hatten sich einige Läufer*innen des Lauftreffs vom TuS Bersenbrück unter der Leitung des B-Trainers Harald Nehls auf den Halbmarathon in Enschede vorbereitet. Während der Trainingsphase standen 4–5-mal pro Woche Trainingseinheiten auf dem Programm, zu denen auch Long Runs und Tempotraining auf der Bahn gehörten.

Am 21. April war es dann endlich soweit. Der große Tag des Halbmarathons war

Bersenbrück(rr) Final Four-Fieber herrschte am vorletzten April-Wochenende in der Gymnasium Sporthalle. Denn es wurden der Kreispokal der Frauen als auch der Bezirkspokal der Frauen und Männer hier ausgespielt. Mit dabei waren im Bezirksentscheid die Damen und Herren II des TuS Bersenbrück. Es gab an diesem Samstag die Halbfinalspiele und die Finalspiele. Ein dritter Platz wurde jeweils nicht ausgespielt. Die Pokalspiele wurden auch für Schiedsrichterprüfungen genutzt. 

 

Im ersten

Bersenbrück/Quakenbrück (rr) Die Sportler*innen des TuS Bersenbrück haben auch beim 8. Quakenbrücker Hase-Run und gleichzeitig 3. Wertungslauf in der S-Cup-Serie mit guten Platzierungen geglänzt. Beim 2.Staas-Junior-Cup-Lauf erreichte Hannes Thye-Moormann in seiner Altersklasse Platz 1 und Ella Güldenpfennig in ihrer Altersklasse Platz 4. Hannes erlief sich sogar Platz vier im Gesamtklassement und verfehlte nur knapp die Podestplätze, was um so beachtlicher ist bei insgesamt 205 Startern. Aber

Bersenbrück(rr) Auf 30 Jahre Lauftreff blickte die Breitensportabteilung des TuS Bersenbrück am Mittwoch, 17. April, zurück. Eigentlich war es wie immer in den letzten Jahrzehnten beim Laufbahntraining. 18 Uhr, Hemke-Stadion, nach und nach trudeln die Sportler und Sportlerinnen ein. Trainer Harald Nehls wundert sich ein bisschen über den sehr guten Zuspruch von 18 Sportlern, was sonst nicht so üblich ist beim Bahn-Training, aber belässt es dabei ohne großen Kommentar. Auch das an diesem Abend

Bersenbrück(rr) Auf der gut besuchten Mitgliederversammlung des TuS Bersenbrück im Vereinsheim im Culimeta-Park stellten Nils Barlage und Benedikt Rechtien von der Firma WURST Stahlbau GmbH die Pläne für den Bau der noch in diesem Jahr geplanten überdachte Sitzplatztribüne vor. Die vorgestellte Version bietet 419 Sitzplätze und soll in einer Modulbauweise erstellt werden. Ergänzungen als auch Kürzungen sind somit möglich. Eine Baugenehmigung liegt inzwischen vor, sodass die Umsetzung bis

Bersenbrück (rr) Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des TuS Bersenbrück konnte der Vorstand in seinem Rechenschaftsbericht von einem äußerst erfolgreichen Sport- und Geschäftsjahr 2023/2024 berichten. Der Vorstandsvorsitzende Paul Fleddermann wies insbesondere noch einmal auf die Teilnahme der Volleyball U16 weiblich an der Deutschen Meisterschaft und den Niedersachsenpokalsieg der Fußballer und die damit verbundene Teilnahme am DFB-Pokal hin. Die äußerst positive Bilanz mit einem