Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

TuS Fußballabteilung: unter diesem Link 

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

Beim ersten Sprint- und Laufabend in Osnabrück-Gretesch überraschten Bersenbrücker Leichtathleten mit Bestleistungen. Aufgrund guter Trainingswerte hatten sich diese Leistungssteigerungen für Trainer Ralf Wilke bereits im Vorfeld angedeutet.
Nach dem tollen Staffelerfolg vor zwei Wochen in Löningen starteten Thorsten Wilke und Benedikt Wischemeyer in ihren ersten Einzelrennen der noch jungen Saison.
Thorsten steigerte sich auf sensationelle 51,18sec über 400m in der männlichen Jugend U20. Damit schiebt er sich an die Spitze der ewigen Vereinsbestenliste des TuS Bersenbrück und verdrängt seinen älteren Bruder Matthias, der mit einer Zeit von 51,32sec von 2009 gelistet ist, auf den zweiten Platz. Außerdem bedeutet es aktuell die zweit

1,50 Meter große Buchstaben sowie das TuS-Logo machen es jetzt noch deutlicher für auswärtige Besucher wenn sie auf der Neuenkirchener Straße und dem Hastruper Weg das Hasestadion sowie das neu errichtete Vereinsheim des TuS Bersenbrück suchen. Dank der Spende durch die Firma Kuper Druck, die schon viele Bandenwerbeflächen aufgrund der ehrenamtlichen Vermittlung durch Günter Rempe, zuständiges TUS Mitglied in puncto Bandenwerbung beim TUS Bersenbrück, installieren konnte, wurde der auffällige

Das hat es lange nicht mehr gegeben. Der TuS Bersenbrück hat eine 4x 400m Staffel bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften von Bremen und Niedersachsen in der männlichen Jugend U 20 am Start und belegt einen fantastischen dritten Platz. Selbst große Vereine schaffen oft nur durch die Gründung von Startgemeinschaften eine Mannschaft auf die Beine zu stellen. Nachdem Trainer Ralf Wilke seine Jungs im Training gut vorbereitet hatte, eröffnete er ihnen die Möglichkeit die 4x 400m bei den

Mehr als 200 Turnerinnen hatten sich an zwei Wettkampftagen in der Sporthalle am Hubeweg in Einbeck eingefunden, um ihr Können beim Niedersachsencup und den Landesseniorinnenmeisterschaften unter Beweis zu stellen. An den Landesseniorinnenmeisterschaften ab 30 Jahre nahm vom TuS Bersenbrück auch Julia Krömer teil.

Im Kürprogramm stellten sich die Turnerinnen die Übungen frei zusammen und verbanden so ihre höchsten Schwierigkeiten an den vier Geräten Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und

Die im vergangen Jahr erworbenen Sportabzeichen werden am 9. Mai um 18 Uhr im Sportlerheim am Hastruper Weg verliehen. Hierzu lädt das Sportabzeichenabnahmeteam des TUS Bersenbrück recht herzlich ein. Die Sportabzeichen-Aktion im Jahre 2015 war aus TUS-Sicht sehr erfolgreich. In Zusammenarbeit mit den örtlichen Schulen konnten wieder sehr viele Sportabzeichen abgenommen werden. Diese große Anzahl an Sportabzeichen war natürlich nur durch den enormen Einsatz der Prüfer/innen an den verschiedenen

Zum 30. Mal hat die Spielvereinigung Fürstenau den großen Gerhard-Stüwe-Wanderpokal für U-50-Mannschaften ausgespielt. 6 Mannschaften beteiligten sich am Turnier. Dank einer von Coach Lothar Böse hervorragend eingestellten spielstarken Mannschaft konnten die Altenherren aus Bersenbrück zum ersten Mal in der langjährigen Geschichte des Altherrenfußballs in Fürstenau den begehrten Pokal bei der Siegerehrung in Empfang nehmen. Damit ging eine über zweijährige dauernde „Durststrecke“ der TuS’ler an

Auf der im TuS Vereinsheim durchgeführten Mitgliederversammlung des TuS Bersenbrück wurden zukunftsweisende Entscheidungen beschlossen. „Es gibt immer vielfältigere Aufgaben, Arbeiten und Ansprüche, und um die Zukunft eines Breitensportvereins zu gewährleisten, müssen wir uns strukturell verbessern und neu aufstellen, um den sportlichen Anforderungen gerecht zu werden“, sagte TuS Vorsitzender Paul Fleddermann als Begründung für die Veränderungen. Bislang besteht der Vorstand aus dem

Im Sportler- und Vereinsheim des TuS Bersenbrück wurden jetzt die in 2015 errungenen Sportabzeichen verliehen. Rund 100 zu Ehrende konnte Vereinsvorsitzender Paul Fleddermann hierzu begrüßen, insbesondere mehrere Gruppierungen wie die Heilpädagogische Hilfe, die im vergangenen Jahr mit mit mehreren Sportlern die Sportabzeichenbedingungen erfolgreich bestritten hatten. Das Sportabzeichenteam war auch hoch erfreut, dass ihre hervorragende Arbeit im letzten Jahr mit der guten Besucherresonanz so

Der TuS Bersenbrück startet am Donnerstag, 14. April, um 18 Uhr einen Nordic-Walking Kurs, in dem die richtige Technik entweder wieder aufgefrischt oder neu erlernt werden kann. Durch den Kurs führt Marion Nehls, langjährige Übungsleiterin beim TuS Bersenbrück, B-Lizenzinhaberin im Präventionssport und lizensierte Nordic-Walking Trainerin vom Deutschen Skiverband. Der Kurs ist von den Krankenkassen geprüft und zertifiziert, wodurch die Qualität gesichert ist und die Teilnehmer die Möglichkeit

Den Auftakt hatte der TuS zunächst verschlafen. Gegen 1860 Bremen kamen die Mannen um Spielertrainer Michael Rehkamp erst mit Verzögerung ins Spiel und konnten so den 20:25 Satzverlust nicht mehr verhindern. Danach drehte der TuS jedoch mächtig auf. Angetrieben von der Rekordkulisse wurden die Sätze zwei (25:15) und drei (25:19) klar gewonnen. Im vierten Durchgang sorgten dann jedoch einige unglückliche Schiedsrichterentscheidungen für ein dramatisches Spiel. Alleine dieser Satz ging über 35

Einen erfolgreichen sportlichen Verlauf gab es für die Boxabteilung des TuS Bersenbrück bei den diesjährigen Weser-Ems-Meisterschaften. Denn mit einem Weser-Ems-Meister sowie drei Vize-Meisterschaften war die Boxabteilung so erfolgreich wie noch gewesen. Weser-Ems-Meister wurde Marcel Sitner in Bremerhaven im Kampf gegen Meao Taksin vom Osnabrücker SC. Der sehr starke Gegner, der immer nach vorne ging, wurde von Marcel Sitner sauber gekontert auf technisch hohem Niveau. Vor allem aufgrund

Noch lang hin bis zum 10. Juni? Ja und nein, denn längst wird im Hintergrund eifrig auf verschiedenen Ebenen an einem Ereignis gearbeitet, das die Augen der Sportöffentlichkeit aus dem großen Berlin ins vergleichsweise kleine Bersenbrück lenkt. In der Stadt im Nordkreis macht die Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen Sport-Bundes an diesem Tag Station auf ihrer bundesweit laufenden 13. Tour. Ein Tag von morgens um 8 Uhr bis zum Abend ganz im Zeichen des Sportabzeichens, des Vierkampfes

Der TuS Bersenbrück hat in der Winterpause 2016/2017 sein drittes Hallenfußballturnier gewonnen, das vom SV Fortuna Eggermühlen bestens organisiert war. Nach den Gewinnen des Düte-Cups und der Titelverteidigung beim Fortuna-Cup wurde jetzt auch der Master-Titel in Belm erfolgreich verteidigt. Im Finale besiegte die Bersenbrücker Dahech-Elf die Sportfreunde Lechtingen mit 3:0 Toren. Torschützen waren zweimal Andrej Homer und den Schlusspunkte setzte Julian Schimpf. Wie bei den beiden vorherigen

Berge/Bersenbrück(rr) Die 11. Auflage des Sparkassen Cup und Staas-Junior Cup wurde mit dem Freundschaftslauf und der anschließenden Siegerehrung in der vorweihnachtlich geschmückten Turnhalle in Berge beendet. Ohne die Zeit im Nacken zu haben und um Platzierungen zu kämpfen, liefen zunächst die Ausdauerathleten im freundschaftlichen Miteinander rund um Berge. Auch Sportler/innen vom Lauftreff des TUS Bersenbrück nahmen daran teil. 
Denn schließlich hatten sich einige von ihnen bis auf das

„aktiv werden, etwas bewegen“ lautete das Motto der diesjährigen 41. Sportschau des TuS Bersenbrück am 1. Adventswochenende in der Gymnasium Sporthalle. Mit diesen Worten hatte der 1. Vorsitzende Paul Fleddermann die Zuschauer auf der voll besetzten Tribüne begrüßt und nicht zu viel versprochen. Denn die Aktiven präsentierten anschließend einen bunten Querschnitt ohne Wettkampfcharakter aus dem Sportprogramm der Öffentlichkeit wie das vorgenannte Motto im Verein umgesetzt wird. Da nicht alles

54 Helfer waren vier Tage lang beim Reggae Jam rund um die Uhr im Einsatz, um Erlöse aus dem Getränke- und Verzehrverkauf zu erzielen und damit Anschaffungen unterschiedlichster Art bei den Jugend- und Herrenmannschaften mitzufinanzieren. So kann dann Material angeschafft werden, das die Trainingseinheiten optimiert und den Spielbetrieb aufrechterhält. Diesen Kraftakt macht der Verein zur Förderung des Fußballsports in Bersenbrück e.V., kurz Fußballförderverein genannt, nun schon seit mehr als

Die ersten Gutscheine als Anerkennung für geleistete Fortbildung im Fußball Jugendtrainerbereich überreichte jetzt Heiner Haskamp vom Verein zur Förderung des Fußballsports in Bersenbrück e.V. , kurz Fußballförderverein genannt, an die drei Jugendbetreuer Mirko Heyde, Klaus Hugenberg und Dirk Milde. Haskamp dankte den Trainern, dass sie so viel Zeit investieren, um den Jugendfußball in Bersenbrück weiter voran zu bringen. Um diese Arbeit zu würdigen, erhielten sie jetzt einen Gutschein von

Mitte November fand der 35. Vergleichsschwimmwettkampf des TSV Quakenbrück im Quakenbrücker Hallenbad teil. Der TuS Bersenbrück beteiligtesich an diesem Wettkampf mit den vier Schwimmerinnen Loni Küthe, Mia Schulte, Lotta Rumker und Laura Wagner, die zu den jüngsten Teilnehmerinnen zählten. Dabei sammelten Lotta und Mia das erste Mal Wettkampferfahrung. Von daher war der Erwartungshorizont niedrig angesiedelt, dass man überhaupt Podiumsplätze erreichen würde. Umso erfreulicher war dann doch die

Am Sonntag, 29.November, veranstaltet der TUS Bersenbrück wieder ab 15.30 Uhr seine traditionelle Sportschau in der Turnhalle des Gymnasiums. Ein abwechslungsreiches und kontrastreiches Sport- und Showprogramm werden die zahlreiche Aktiven des Vereins in den nächsten Wochen einüben. Die Zuschauer erhalten während der kurzweiligen Veranstaltung einen Einblick in die zahlreichen Vereinsaktivitäten und Trainingsprogramme. Unabhängig davon können sich Interessenten auch auf der ständig