Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

TuS Fußballabteilung: unter diesem Link 

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

 Am 1.Adventssonntag, 27. November, veranstaltet der TuS Bersenbrück seine beliebte TuS Sportschau ab 15.30 Uhr in der Turnhalle des Gymnasiums durch. Dabei wird den sportlich interessierten Zuschauern das breite Spektrum der Sportarten gezeigt, die beim TuS betrieben werden. Da nicht alles an Sportarten gezeigt werden kann, gibt es einen Ausschnitt aus der vielfältigen Angebotspalette. Der 2. Vorsitzende Karl-Heinz Schnebel wird wieder in humorvoller und informativer Art und Weise das rund zweistündige Geschehen moderieren. Eine kleine süße Überraschung wird gegen Ende des Nachmittags für alle Kinder der schon an diesem Tag anwesende Nikolaus parat haben. Die Sportschau wird dann mit einem Tanzflashmob als Abschlussbild beendet, wobei

Werner Lampe wurde neuer Vorsitzender auf der Mitgliederversammlung des Vereins zur Förderung des Fußballsports in Bersenbrück e.V. Sein Stellvertreter wurde Wolfgang Moormann. Zuvor hatte der bisherige stellvertretende Vorsitzende Werner Lampe über die Aktivitäten des Vereins im letzten Jahr berichtet. So wurden Trainingsmaterialen angeschafft, sodass die Trainingseinheiten der Jugendmannschaften optimiert und der Spielbetrieb aufrechterhalten werden konnte. Des Weiteren beteiligte sich der

Der Verein zur Förderung des Fußballsports in Bersenbrück e.V., kurz auch Fußballförderverein in Bersenbrück genannt, unterstützt seit mehr als 20 Jahren den Fußballsport in Bersenbrück, besonders aber den Jugendfußball. Dank des Einsatzes von Vereinsmitgliedern, Trainern, Betreuern, Spielern, Spielereltern, Bekannten und Freunden „ackern“ sie auf den drei bekannten Großveranstaltungen in Bersenbrück, um Reinerlöse für den Verein zu erzielen, der sie dann im Laufe der Zeit bei Anschaffungen der

Privatpersonen können neuerdings die Fußballer der 1. Herren-Mannschaft sponsern mit einer Spende von 100 Euro pro Jahr. Dafür erhält der Sponsor als äußeres Dankeschön-Zeichen eine Namenstafel auf einer Werbetafel, die am Sportler- und Vereinsheim angebracht wurde und dort 12 Monate lang ausgehängt wird. Eine Verlängerung ist natürlich nicht ausgeschlossen. Ansprechpartner für diese Art des Sponsorings ist Günter Rempe. Interessenten können sich bei ihm unter Telefon-Nr. 05439/92260

Der TuS Bersenbrück hat die Stadtwette anlässlich des Kartoffelmarktes gegen den Vorstand der Fördergemeinschaft Bersenbrück locker gewonnen und damit die ausgelobten 1000 Euro erhalten. Die Moderation der zweistündigen Veranstaltung lag in den bewährten Händen von Martin Hülsmann, Christian Klütsch und DJ Toni. Den ersten Teil der Stadtwette gewann der Sportverein schon dadurch, dass sich statt der geforderten 100 TuS-Sportler in Sportkleidung aus allen Abteilungen 255 Sportler/innen beim

Nach der Beendigung der Freibadsaison am 18.September findet das Schwimmbadtraining ab sofort, d. h. ab Montag, dem 19. September, wieder im Ankumer Hallenbad wie folgt statt:

Die beiden Gruppen, die bislang im Freibad um 16.30 Uhr  und 17 Uhr ihr Training hatten, trainieren jetzt von 17.15 Uhr bis 18 Uhr im Hallenbad.

 

Die Freibadgruppe von 18 Uhr bis 19 Uhr trainiert ab sofort auch im Ankumer Hallenbad von 18 Uhr bis 19 Uhr.

Bei den erstmals als reine Meisterschaften auf den kurzen Strecken ausgerichteten Titelkämpfen des Kreisschwimmverband Osnabrück-Land boten die 161 Teilnehmer aus 9 Vereinen zum Auftakt der Kurzbahnsaison im Quakenbrücker Hallenbad teilweise sehr gute Leistungen. Die veränderte Ausschreibung mit der Konzentration auf die kurzen Strecken zum Saisonauftakt fand bei allen anwesenden Vereinen ein sehr positives Echo unterstrichen auch durch die guten Leistungen der Bersenbrücker Schwimmer.

Karl

Die Fußball-Jugendabteilung des TuS Bersenbrück hat am 31.August 2016 einen eigenen Jugendvorstand gewählt. Die vielfältigen und umfangreichen Aufgaben im Jugendfußball machten es erforderlich die Abteilung neu aufzustellen. Hintergrund der Umstrukturierung sind die enorm gestiegenen Anforderungen an die Leitung der Jugendabteilung. Diese können ehrenamtlich nicht mehr nur von einer Person geschultert werden. Künftig wird der Jugendvorstand versuchen noch bessere Rahmenbedingungen für Trainer

Der 10.Paul-Moor-Benefiz-Lauf und die Sommerolympiade von der Paul-Moor-Schule der Heilpädagogischen Hilfe (HpH) und des TuS Bersenbrück war wieder ein Sportfest, das Jung und Alt zusammenbringt, also Menschen mit und ohne Behinderungen. Gemeinsame sportliche Aktivitäten führten in diesem Jahr dazu, dass Vorurteile und Berührungsängste abgebaut wurden. Nachdem bereits im vergangenen Jahr viele geflüchtete Menschen teilgenommen hatten, war in diesem Jahr nicht von ungefähr das Motto „Inklusion

Seit mehreren Jahren engagiert sich das Bersenbrücker Fitnessstudio Deluxe in verschiedenster Art und Weise für die Herren-, Kinder- und Jugendfußballer des TuS Bersenbrück. In der Vergangenheit hat er schon etlichen Teams mit Ausrüstungsgegenständen wie Trikotsätze und Sporttaschen versorgt und auch seit mehreren Jahren unterstützt er den Verein durch Bandenwerbung. Nun hat der Studioinhaber Daniel Keim ein neues Pilotprojekt mit der 1. Herrenmannschaft angestoßen. Er bietet wöchentlich ein

Nach den Sommerferien beginnen wieder die Trainingszeiten für die Kinder und Frauen der Turnabteilung in den beiden Turnhallen der von-Ravensberg-Schule. Am Montag findet Flexi-Bar von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr statt. Die Fünf- bis Sechsjährigen sind dienstags von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr eingeladen zu Spiel, Spaß und Bewegung. Das Mutter-Vater-Kind-Turnen steht von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf der Angebotspalette und von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr trainiert die Leistungsriege. Unverändert bleibt am

Letzte Chance für die DM-Qualifikation genutzt

 

Die diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften der U16 und U20 wurden in Rostock ausgetragen. 656 Teilnehmer aus 7 Landesverbänden zeigten bei guten Bedingungen ihr Können. Vom TuS Bersenbrück stellte sich Thorsten Wilke in der Altersklasse männlich U20 über 400m der starken Konkurrenz.
Nachdem sich Thorsten in den vergangenen Wochen über diese Distanz stetig verbessert hatte und ihm nur noch 11 Hundertstel zur Qualifikation für die Deutschen

Osnabrück/Bersenbrück. Die Agentur "alles bestens" Schäfer, Events & Medien und Kinnius haben an einem EM-Mannschaftsabend im Alando Palais die beliebtesten 3. und 4. Teams aus Stadt und Land Osnabrück gekürt. Bewerben konnten sich Mannschaften, wo Fußball nicht nur um Siege und Punkte gespielt wird, das „Wir-Gefühl„ noch wichtiger ist als die Tabelle und die Stärken nicht vorm Tor liegen, sondern eher vor der Theke. Aufgrund dieser Voraussetzungen hatte sich auch die 3. Herrenmannschaft

Ausrichter eines Sportabzeichen-Events der besonderen Art war in diesem Jahr der TuS Bersenbrück in Zusammenarbeit mit der Heilpädagogischen Hilfe und dem Kreissportbund sowie dem Deutschen Olympischen Sport Bund (DOSB). Bei hoch sommerlichen Temperaturen und damit optimalen Bedingungen kamen rund 1600 Sportler überwiegend aus dem Gebiet der Samtgemeinde Bersenbrück ins Bersenbrücker Hemke-Stadion. Zahlreiche Kitas und Schulen aus der Samtgemeinde Bersenbrück und der Region nutzten das Angebot

Mit vier Startern war die Schwimmabteilung des TUS Bersenbrück beim 47.Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad vertreten. 13 Vereine mit insgesamt 223 Schwimmern gingen rund 890-mal an den Start. Das Quartett des TUS erreichte bei 11 Starts trotz starker Konkurrenz in den jeweiligen Jahrgängen durch Laura Wagner (Jahrgang 2006) bei ihrem ersten Start im Quakenbrücker Freibad auf Anhieb Platz drei über 50 Meter Brust in 55,31 Sekunden. Einen weiteren Podiumsplatz

Im letzten Punktspiel der Saison haben die TuS Fußballer den direkte Durchmarsch als Landesliga-Aufsteiger in die Oberliga bei BW Lohne perfekt gemacht. Dabei konnten sie sich sogar eine 2:0 Niederlage erlauben, da zeitgleich der direkte Konkurrent aus Oldenburg, der sie bei einem hohen Sieg hätte noch überflügeln können, auch eine 4:1 Niederlage beim SC Melle einstecken musste. Nach Spielende erfolgte die Übergabe der Meisterschale durch den Staffelleiter im Heinz-Dettmer-Stadion in Lohne

Das Autohaus Janning hat dem TuS Bersenbrück jetzt einen Touran-Jahreswagen zur Verfügung gestellt, damit die bislang zur Fußballabteilung gehörenden Verantwortlichen die zukünftig nicht weniger werdenden „Dienstfahrten“ den Fahrtkostenetat der Fußballabteilung entlasten. Der PKW steht, je nach Bedarf, dem gesamte Funktionsteam wie Trainer, Co-Trainer und Abteilungsleiter oder Spielern für Fahrten zur Verfügung, um zum Beispiel gegnerische Mannschaften und Spieler beobachten oder zu

Die Zeiten der behelfsmäßigen Unterbringung von Übungs- und Trainingsmaterial für die Sportler des TuS Bersenbrück ist in absehbarer Zeit vorbei. Denn mit einem kleinen Funktions- und Materialaufbewahrungsraum am Eingangsbereich des Hasestadions wird hier nun Abhilfe geschaffen. Angesichts der Tatsache, dass beim TuS Bersenbrück derzeit 13 Jugend- und vier Herrenmannschaften inklusive der Alte Herren aktiv am Spielbetrieb teilnehmen, stieß der Verein mit seinen Lagerkapazitäten für

Bei den diesjährigen Weser-Ems Meisterschaften in Papenburg erzielten Bersenbrücker Leichtathleten bei drei Starts einen Sieg und zwei zweite Plätze.
Allen voran war Thorsten Wilke, der seine Bestzeit und damit auch den Vereinsrekord über 400m auf 50,64 sec schraubte. Mit dieser fantastischen Zeit wurde er nicht nur Bezirksmeister in der U20 Klasse, sondern war auch schnellster 400m Läufer des Tages. In der niedersächsischen Bestenliste, die alle zwei Wochen aktualisiert wird, steht er damit

Rot-Weiß Damme hat zum dritten Mal in Folge den Wanderpokal der Unternehmensgruppe Wiegmann beim 8. Bersenbrücker Alte Herren Ü50-Kleinfeldturnier gewonnen. Dabei kamen die Dammer zunächst etwas holprig ins Turnier, da sie gleich im Auftaktspiel gegen den späteren Turnierzweiten SG Voltlage mit 1:3 Toren unterlagen. Vielleicht lag es auch daran, dass ihr etatmäßiger Torwart kurzfristig ausgefallen war und der Bersenbrücker Sturmtank Bernd Sander als Torhüter einsprang und die Feinabstimmung zu