Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

 

Nachdem die großen Meisterschaften für dieses Jahr  geschafft sind, hat sich eine kleine Gruppe Leichtathleten nach Münster zum COLOUR RUN aufgemacht.

Dabei ging es einmal nicht um gute Zeiten und Platzierungen sondern um Spaß. Laut Veranstalter ist der COLOUR RUN der bunteste, lustigste und verrückteste 5 Kilometer-Party-Lauf der Welt und das können die vier TuSler jetzt auch bestätigen. Dabei ist es egal, ob die Strecke gelaufen, gegangen oder gar getanzt wird.

Den Termin für den COLOUR RUN 2016 haben sich die Sportler schon vorgemerkt.

 

Thorsten Wilke startete erfolgversprechend in die Saison 2015 und qualifizierte sich früh für die Niedersächsischen Meisterschaften der Jugend. Bei einem letzten Testwettkampf dann der Rückschlag. Thorsten zerrt sich den Oberschenkel – die Landesmeisterschaften finden ohne ihn statt.

Nach überstandener Verletzung stellt sich Thorsten bei einem Sportfest in Dortmund über 200m wieder der Konkurrenz. Ein guter Start und schnelle erste 100m lassen keine Zweifel an seiner Form. Er siegt in 22,98

16.06.1990 : Der Gewinn des Niedersächsischen Landespokals

Bernhard Sander erinnert sich an das Endspiel gegen Sportfreunde Ricklingen

 

Zur Person:

Bernhard Sander - der Verfasser der 1. Folge – hat in besonderer Weise die erfolgreichen Jahre des TuS mitgeprägt. In den Rollen als Torjäger, Spielgestalter oder Abwehrchef bewies er jahrzehntelang seine effektive Vielseitigkeit. Noch heute  beweist er seine enge Verbundenheit durch unterschiedliche Aktivitäten innerhalb des

Ehrenamtliche Betätigungsmöglichkeiten im TuS Bersenbrück gibt es in Fülle. Ein blühendes Vereinsleben bedingt, dass an unterschiedlichsten Stellen sozusagen große und kleinere Räder möglichst reibungslos miteinander verzahnt sind und weitgreifende Abläufe gewährleisten, und jedes einzelne seine spezielle Funktion zuverlässig erfüllt. Wünschenswert ist natürlich, dass die Haltbarkeit jedes Teiles langzeitig ist. Die Erfahrungen zeigen immer wieder, dass nahezu alle Teile irgendwann aus

Am 07. September um 17 Uhr besucht das DFB-Mobil den TuS Bersenbrück im Hasestadion im Rahmen der regelmäßigen Trainierfortbildungen. Seit 2009 ist das DFB-Mobil bundesweit unterwegs, um Trainer und Betreuer von Jugendmannschaften das neueste „know how“ in Sachen Jugendfußballtraining zu vermitteln. Hiervon profitierten schon einmal in der Vergangenheit die Trainer und Betreuer des TuS Bersenbrück. Die insgesamt 30 Fahrzeuge werden von 300 Teamern, allesamt ausgestattet mit einer

 

Anna Dritte von links

 


 

Thorsten Dritter von links

 

Austragungsort der diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften der Männer/Frauen sowie der Jugend U18 war am vergangenen Wochenende Göttingen. Zwei TuSler hatten sich im Vorfeld qualifiziert.

Thorsten Wilke glänzte über 100m. Im Vorlauf steigerte er seine Bestzeit auf 11,43 Sekunden und qualifizierte sich damit für die Zwischenläufe. Im Zwischenlauf konnte er sich noch einmal auf sensationelle 11,38 Sekunden verbessern und

 

Die diesjährigen Weser-Ems-Meisterschaften wurden am vergangenen Wochenende in Oldenburg ausgetragen. Kälte, Nieselregen und wechselnde Winde forderten den Sportlern alles ab. Trotzdem erzielten die Bersenbrücker Athleten beachtliche Leistungen.

In der Hauptklasse der Frauen siegte Anna Wilke über 800m souverän mit 2:23,65 min. Außerdem schleuderte sie den Speer auf 26,43m und belegte damit Platz 5.

Dennis große Sextro fuhr den Sieg über 1500m bei der männlichen Jugend U20 ein. Er

Der Verein zur Förderung des Fußballsports in Bersenbrück e.V., kurz auch Fußballförderverein in Bersenbrück genannt, unterstützt seit mehr als 20 Jahren den Fußballsport in Bersenbrück, besonders aber den Jugendfußball. Dank des Einsatzes von Vereinsmitgliedern, Trainern, Betreuern, Spielern, Spielereltern, Bekannten und Freunden „ackern“ sie auf den drei bekannten Großveranstaltungen in Bersenbrück, um Reinerlöse für den Verein zu erzielen, der sie dann im Laufe der Zeit bei Anschaffungen der

Im neuen Sportler- und Vereinsheim wurden jetzt die in 2014 errungenen Sportabzeichen verliehen. Mehr als 100 zu Ehrende ließen den Gesellschaftsraum überquellen und unterzogen ihm so einer ersten Belastungsprobe. Vereinsvorsitzender Paul Fleddermann konnte hierzu insbesondere mehrere Gruppierungen wie die Freiwillige Feuerwehr, der Kreissparkasse und der Heilpädagogischen Hilfe willkommen heißen, die im vergangenen Jahr mit größeren Abordnungen die Sportabzeichenbedingungen erfolgreich

Der TuS Bersenbrück hat ein Konzept für die Förderung der Aus- und Fortbildung im Fußballtrainerbereich entwickelt. Aktuell und auch in der jüngeren Vergangenheit ist es immer schwieriger geworden neue qualifizierte Trainer für den Jugendfußballbereich anzuwerben. Diese rekrutieren sich daher überwiegend aus dem Elternbereich der jeweiligen Kinder. Die fußballerischen Trainings Erfahrungen dieser Betreuer resultieren aus ihrer eigenen Jugend und entsprechen daher oft nicht mehr den

 

April 2015: Die ersten Sonnenstrahlen ausnutzend, findet auf den Beachfeldern das traditionelle "Anbeachen" statt. Für das perfekte Beachambiente sorgt die neu gebaute Beachhütte. Sie dient als Verkaufsstätte während der Beachturniere, als Treffpunkt für Beacher und durch einen separierten Raum auch als Lagerstätte für Beachutensilien (Bälle, Netze, Werkzeug).

Für unsere Sponsoren gibt es ein internes Dankeschön-Turnier (Bericht mit Fotos nach dem Turnier), mit feuchtfröhlichen

Zum 20.Mal veranstaltete der Lauftreff des TuS Bersenbrück zur Vorbereitung auf die kommende Laufsaison einen Lauftreff-Urlaub in den Osterferien. Wie schon 1996 in Arolsen wurde wieder morgens und abends gelaufen bzw. Nordic-Walking durchgeführt. Marion und Harald Nehls hatten damals die Idee für diese Art der einwöchigen Saisonvorbereitung gehabt. Auf bis zu durchschnittlich 30 Personen pro Jahr inclusive Familienangehörige steigerte sich im Laufe der Jahre die Resonanz, wobei nach und nach

Auch im zweiten Jahr nach dem Aufstieg in die Bezirksliga belegt die Mannschaft des TuS Bersenbrück einen Platz im unteren Mittelfeld. Ein Rückblick auf die Saison.

Die Basketballer aus Bersenbrück gingen in dieser Saison mit nur einem Neuzugang an den Start, Center Christopher Martin kehrte aus Merzen zurück. Die ersten Spiele verliefen trotz der Eingespieltheit aber sehr holprig.
Im Auftaktspiel in Löningen dachte man lange den Aufsteiger im Griff zu haben, doch man gab das Spiel dann auch

Schöne Überraschung zum Start in die neue Sportabzeichen-Saison. Mit dem TV Pente, SV Eintracht Neuenkirchen und TuS Bersenbrück wurden die erfolgreichsten Vereine des letztjährigen Sportabzeichen Wettbewerbs ausgezeichnet. Diesen regionalen Wettbewerb für Sportvereine lobte die Kreissparkasse Bersenbrück zusätzlich zur bundesweiten Ausschreibung der Sparkassen Finanzgruppe aus und dotierte ihn mit insgesamt 2.300 Euro. „Unser Ziel ist es, noch mehr Menschen dafür zu begeistern, das

„Fit am Vormittag“ heißt ein am 15. April um 9 Uhr beginnender Kurs im neuen Sportlerheim des TuS Bersenbrück am Hastruper Weg beim Hasestadion. „In 60 Minuten werden Frauen und Männer jeden Alters mit Ganzkörperstabilationstraining und Koordinationsübungen wieder fit gemacht“. Dies verspricht die seit 1994 für den TuS tätige Übungsleiterin Marion Nehls, die vor kurzem die B-Lizenz „Sport in der Prävention“ erworben hat. Für die vorhandenen Sportmatten sind Sportschuhe und ein Handtuch

Einen großartigen Erfolg feierten die U14-Volleyballer des TuS Bersenbrück. Bei den Landesmeisterschaften in Ibbenbüren sicherten sie sich mit dem zweiten Rang die Teilnahme an der Regionalmeisterschaft, bei der zwei Teilnehmer für die Deutschen Jugendmeisterschaften ausgespielt werden. Lediglich in der Neuauflage des Bezirksmeisterschaftsfinales gegen den Oldenburger TB musste sich der TuS geschlagen geben. Zuvor errang die Mannschaft vom Trainerduo Thomas Kuschel und Michael Rehkamp insgesamt

Einen erfolgreichen sportlichen Verlauf gab es für die Boxabteilung des TuS Bersenbrück bei den diesjährigen Weser-Ems-Meisterschaften. Denn mit Michael Warkentin und Julian Braune hatten es zwei Sportler bis ins Finale in Oldenburg geschafft. Die beiden Boxer zeigten bei ihren Finalkämpfen Boxsport auf höchstem Niveau. Michael Warkentin hatte in der Schülerklasse bis 12 Jahre (bis 54 kg) Max Jugan von der TV Papenburg als Gegner. Bei dem dreimal eine Minute dauernden Fight setzte Michael

Das Kürzel FSJ  steht für Freiwilliges Soziales Jahr. Johanna Kasfeld (19 Jahre, wohnhaft in Kettenkamp) leistet es als „ schulische Pause“ nach bestandenem Abitur beim Kreissportbund Osnabrück – Land ab. Ihr ausgeprägtes Interesse am Sport schließt sogar die Überlegung ein, berufliche Ambitionen  in dem weiten Bereich des Sports zu verwirklichen. Das FSJ soll zunächst Einblicke in den organisierten Sport vermitteln.

Ihr Tätigkeitsbereich beim Kreissportbund OS – Land gliedert sich in einen

 

Die 4,5km Läufer mit Schlachtenbummlerin Christin.

 

 

Thorsten kam dicht gefolgt von Benedikt als erster Läufer der 4,5km Strecke ins Ziel.

Sie wurden mit Raketen empfangen.

 

 

Lisa und Anna bewältigten mühelos die 9km Distanz

und überquerten Hand in Hand die Ziellinie.

 

 

Auch die Abteilungsleiterin nahm am Silvesterlauf teil.

 

 

Stärkung nach anstrengender Betreuung.

Der TuS Bersenbrück hat das 25.Finale des Fortuna Cup gegen den SV Quitt Ankum mit 1:0 Tore gewonnen und durfte nach 16 Jahren zum zweiten Mal die Trophäe in Empfang nehmen. Torschütze in der 14.Minute war Hendrik Herbrich nach Vorarbeit von Max Tolischus in der restlos ausverkauften Ballsporthalle am Kattenboll in Ankum. Max Tolischus hatte auf der rechten Seite den Ball, zog ab und traf die Bande rechts neben dem Ankumer Kasten. Hendrik Herbrich stand richtig und staubte sechs Minuten vor