Back to Top

Sportabzeichen

Schwimmen

Radsport

Turnen

Volleyball

Basketball

Boxen

Breitensport

Fußball

Leichtathletik

Kurzinformationen

 

TuS Fußballabteilung: unter diesem Link 

 

Stadion- und Vereinszeitung unter "Allgemeine Infos"

 

Ergebnisse, Tabellen etc. von allen Fußballmannschaften unter diesem Link

 

Belegungskalender für Kunstrasenplatz (Hemkestadion): unter diesem Link

 

 


 

Aktuelles

 

„Wie bunt ist das denn?“ Das war das Motto des diesjährigen Deutschen Turnfestes in Berlin. Zu den Besuchern gehörte auch eine 18köpfige Delegation aus Bersenbrück. An den ersten beiden Tagen standen die Wettkämpfe auf dem Programm, die auf dem Messegelände und den umliegenden Sportstätten des Olympiastadions stattfanden. Hervorragende Leistungen konnten dabei in den Wahlwettkämpfen mit vier Disziplinen erzielt werden. Von teilweise bis zu 100 Teilnehmern in den jeweiligen Altersklassen errang Hannes Krömer den 29. Platz, Felix Krömer wurde 13. und Moritz Küthe 73. Auch die erwachsenen Teilnehmerinnen waren mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden. So belegte Nicole Küthe den 17. Platz, und Sandra Prinz sowie Julia Krömer konnten jeweils sogar

Die Radsportabteilung des TuS Bersenbrück ist seit einigen Wochen wieder belebt worden und soll wieder fester Bestandteil der sportlichen Aktivitäten im TuS werden. So wird Samstag-Nachmittags ab 14 Uhr vom Marktplatz aus mit Rennrädern oder vergleichbaren Fahrrädern eine 45 km Route gefahren. Wer Interesse hat kann sich der Gruppe auch ohne Vereinszugehörigkeit anschließen.

Zu radsportlichen Fragen gibt Harald Nehls, Telefon 05439/3036, Auskunft.

 

Am letzten Maiwochenende stand für die 3.Herren Mannschaft des TuS Bersenbrück das letzte Saisonspiel gegen SV Eintracht Neuenkirchen IV an. Eigentlich nichts Besonderes, da beide Mannschaften weder mit den Entscheidungen in der Tabelle oben oder unten zu tun hatten. Allerdings stand ein ganz besonderes Ereignis an diesem Spieltag auf dem TuS-Plan: Vereinslegende und TuS Fußballerurgestein Friedrich Pruß streifte sich zum letzten Mal die Handschuhe als Torwart über und schnürte offiziell

Sehr erfolgreich war die Schwimmabteilung des TUS Bersenbrück beim 48.Artland-Schwimmfest des QTSV Quakenbrück im Quakenbrücker Freibad Ende Mai. Die äußeren Bedingungen bei frühsommerlichen Temperaturen hätten kaum besser sein können. 19 Vereine mit 189 Schwimmern gingen bei insgesamt 755 Einzelstarts ins Wasser. Die neun Schwimmer/innen des TUS erreichten bei 35 Starts insgesamt 15 Podiumsplätze. Erich Schmidt war bei den Herren mit drei ersten Plätzen (50 Meter Brust, 100 Meter Brust, 200

Die diesjährigen Weser-Ems-Meisterschaften wurden im Marschweg-Stadion in Oldenburg ausgetragen. Bei guten äußeren Bedingungen ging auch eine kleine Gruppe vom TuS an den Start.

Dabei überraschten unsere Athleten besonders in den technischen Wettbewerben und stellten persönliche Bestleitungen auf.

Thorsten Wilke stellte sich der Konkurrenz  im Hochsprung. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,78m sicherte er sich die Vizemeisterschaft in der Altersklasse der männlichen U20. Die

Mit einer beeindruckenden Leistung hatten sich die U16 Volleyballer des TuS bei den heimischen Nordwestdeutschen Meisterschaften überraschend für die Deutschen Titelkämpfe in Friedrichshafen am Bodensee qualifiziert. Das Abenteuer „Deutsche Meisterschaft“ endete für die Bersenbrücker Jungs mit einem ordentlichen 12. Platz.

 

rrBersenbrück. Anfang Mai ist es Tradition beim TuS Bersenbrück die in 2016 errungenen Sportabzeichen die Urkunden an die erfolgreichen Sportler/innen zu überreichen. „Wenn alle der 329 Sportler/innen gekommen wären, hätte der Platz im TuS-Vereinsheim für die Ehrungen bei weitem nicht ausgereicht“, sagte TuS Vorsitzender Paul Fleddemann bei der Begrüßung. Wesentlich zu der hohen Abnahmezahl hatte im letzten Jahr der Tag anlässlich der 13. Sportabzeichen-Tour des Deutschen Olympischen

Ein ganz besonderes Schmuckstück entstand dank Unterstützung zahlreicher Sponsoren auf der ohnehin schon beeindruckenden Beachvolleyballanlage im Bersenbrücker Hemkestadion. Die Volleyballer des TuS haben nun eine Beachhütte, in der sie nicht nur ihr Equipment gut lagern, sondern sich auch bei schlechterem Wetter unterstellen können. Für Turniere wurden in der Vergangenheit Zelte aufgebaut, was nun nicht mehr erforderlich ist.

 

Der TuS Bersenbrück , das Gymnasium Bersenbrück, die Heilpädagogische Hilfe Bersenbrück und der Kreissportbund Osnabrück-Land richten zum zweiten Mal gemeinsamen einen Sportabzeichentag aus. An diesem Tag können von 8 Uhr bis zirka 13 Uhr Schüler/innen und Erwachsene (mit und ohne Handicap) die Bedingungen für das Sportabzeichen oder das DLV Mehrkampfabzeichen erfüllen oder ausprobieren. Außerdem werden verschiedene Bewegungsangebote die Teilnehmer/innen zum Mitmachen animieren.

Anmeldungen

 

von li. n. re. Christian Hebbeler, Sebastian Voss und Bernard Schmidt

Die personellen Vorbereitungen für die kommende Fußball-Oberliga-Saison im Umfeld des TuS Bersenbrück nehmen weitere Konturen an. Bernard Schmidt ist als Teammanager „amtsmüde“ geworden und möchte sein „Wohnzimmer“ im Vereinsheim räumen. Daher wurde eine neue sportliche Spitze installiert und er sich nur noch auf infrastrukturelle Maßnahmen konzentrieren möchte. Seit der Winterpause hatte Fußballobmann Bernhard Schmidt

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der Jugendfußballabteilung des TuS Bersenbrück stand die Verabschiedung des langjährigen Jugendleiter Jürgen Schmidt, der nach acht Jahren sein Aufgabenfeld an einen Jugendvorstand mit sieben Koordinatoren ruhigen Gewissens übergeben konnte. 

 

 

Zuvor berichteten die einzelnen Koordinatoren über ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Dabei kamen sie immer wieder auf den Fußballförderverein zu sprechen, der es so manches Mal Anschaffungen

Es fehlte nicht viel und die Regionalligavolleyballer des TuS hätten am letzten Spieltag den Relegationsplatz noch erreicht. Nach 2:0 Satzführung verloren sie allerdings gegen Göttingen mit 2:3 und gehen damit nach einer Saison wieder zurück in die Oberliga. Für Trainer Michael Rehkamp allerdings kein Beinbruch. Der aktuelle Kader ist für die Regionalliga noch nicht ausreichend. „In der Oberliga können nun einige Nachwuchskräfte den Sprung in die erste Herren schaffen“, ist sich der Trainer

 

Landesmeister mit der 3x800m Staffel der Juniorinnen U23


Jana Palmowski legte in Kansas (USA) am Freitag vor. Sie siegte in 10:42,46 Minuten über ihre Paradedisziplin den 3000m Hindernis und unterbot damit deutlich die Norm für die Deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen in Erfurt.
Am Samstag ging es Schlag auf Schlag weiter.
Bei den Landesmeisterschaften der Landesverbände Niedersachen und Bremen siegte die 3x800m Staffel der Startgemeinschaft Löningen-Bothfeld-Bersenbrück in der

Es ist soweit! 

Die Verleihung der Sportabzeichen findet am 08.Mai um 18:00 Uhr im TUS Vereinsheim "Hasestadion" statt. Wir freuen uns euch persönlich zu eurem Sportabzeichen beglückwünschen zu dürfen.

Im letzten Jahr haben insgesamt 329 Personen ihr Sportabzeichen abgelegt und somit ist der TUS Bersenbrück auf Platz 1 der Sportabzeichen in der Gruppe 1401 - 1600 Mitglieder. Wir freuen uns auf den ersten Platz und hoffen auch in diesem Jahr wieder auf Platz 1.

Mit der Verleihung startet auch

Beim 22.Lauftreff-Urlaub des TuS Bersenbrück waren die Sportler in der Eifel in den Osterferien. Ziel war ein Ferienpark im Burgort Kronenburg auf 550 Meter Höhe am gleichnamigen Bade- und Freizeitgewässer Kronenburger See. Badegedanken kamen zwar nicht auf, aber durchgehend sonniges Wetter bei bis zu 18 Grad Außentemperatur ließen eine positive Stimmung aufkommen.

Wie in den vergangenen Jahren wurde wieder morgens und abends gelaufen bzw. Nordic-Walking durchgeführt.

Aber auch ein paar

In der Bezirksliga Süd landen die Basketballer am Ende der Saison auf einem dritten Platz und haben damit mit Auf- oder Abstieg nichts zu tun.

Die Voraussetzungen für eine sehr erfolgreiche Saison waren dabei eigentlich gegeben.
Selbst personelle verstärkt , die beiden besten Teams der letzten Saison sind aufgestiegen und andere Teams haben wichtige Leistungsträger verloren.

Doch am Ende klingt Platz 3 recht gut, es wäre aber eine bessere Bilenaz möglich gewesen und erhofft worden.

In der

Vier Meistertitel gab es für die Volleyballer des TuS Bersenbrück zum Abschluss der Saison 2016/2017 zu feiern. So sprangen die Senioren2 am letzten Spieltag noch auf den ersten Rang und wiederholten damit ihren Vorjahreserfolg. In Lingen schaffte die vierte Herren den Titelgewinn. Die männliche U18 setzte sich in der Jugendliga durch und die zweite Damenmannschaft blieb verlustpunktfrei und holte sich mit 15 Zählern Unterschied die Meisterschaft.

 

16 Jahre nach der letzten Teilnahme an einer Deutschen Jugendmeisterschaft hat sich am vergangenen Wochenende wieder eine Volleyballnachwuchsmannschaft des TuS Bersenbrück für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert. Völlig überraschend schaltete die männliche U16 in der heimischen Sporthalle des Gymnasiums bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften den Titelverteidiger haushohen Favoriten Oldenburger TB aus. Zwar ging das Finale gegen VSG Hannover mit 1:2 verloren, doch auch der Vizemeister